AKTUELL

BBL-ONLINE-BIBLIOTHEK

 

Registrierte Online-Kunden können über unsere Downloadplattform Hörbücher und E-Books suchen und herunterladen. Dieses Angebot steht jedoch nur Kundinnen und Kunden mit Wohnsitz Schweiz oder Liechtenstein zur Verfügung.

 

Genauere Informationen erhalten Sie hier:

• Audio-Datei zum Anhören: Info-BBL-Downloadplattform

• PDF-Datei zum Herunterladen: Info-BBL-Downloadplattform

 

Link zur BBL-Downloadplattform

______________________________________________________

 

• Aus aktuellem Anlass:


"Marco Camenisch : Lebenslänglich im Widerstand" von Kurt Brandenberger
Bestell-Nr.: 205902, gelesen von Raphael Burri


Der Bündner Marco Camenisch wurde im März 2017 aus über 25-jähriger Haft entlassen - damit endet eines der längsten Kapitel der Schweizer Justizgeschichte.

Aus Protest gegen Atomkraftwerke und Staudämme verübte der “Öko-Terrorist“ 1979 mehrere Sprengstoffanschläge gegen Anlagen der Elektrizitätskonzerne. Er wurde gefasst und verurteilt, floh jedoch 1981 aus dem Gefängnis und tauchte in Italien unter. Ein Jahrzehnt später wurde in Brusio (GR) ein Grenzwächter erschossen - und Camenisch in einem Indizienprozess als Täter verurteilt. Über 25 Jahre sass er deswegen hinter Gittern.

Der Journalist Kurt Brandenberger hat Camenisch während drei Jahren im Zuchthaus besucht, seine Tochter und seine Ehefrau getroffen, mit Lehrern, Freunden, Jugendlieben, Komplizen, Genossen und Gefährtinnen gesprochen. Entstanden ist eine Mischung aus Krimi, der Geschichte eines politischen Überzeugungstäters und einem Zeitdokument der bewegten 70er- und 80er-Jahre der Schweiz.

______________________________________________________

 

Eine persönliche Empfehlung unserer Sprecherin Heinke Hartmann:

 

"So wie die Hoffnung lebt" von Susanna Ernst

Bestell-Nr.: 2166362, gelesen von Heinke Hartmann

 

Wie in einem Kinofilm bin ich in diesen packenden Roman der jungen Erfolgsautorin Susanna Ernst eingetaucht. Mit Leichtigkeit sind beim Lesen innere Bilder der Charaktere und Situationen entstanden. Spannend, ungewöhnlich und gefühlvoll wird die dramatische Geschichte von Jonah und Katie erzählt, die sich in einem Waisenhaus für traumatisierte Kinder kennenlernen, verlieben, verlieren - und sich 20 Jahre später auf dramatische Weise wiederfinden.

 

Interessant und neu war für mich das Thema Mutismus, psychogenes Schweigen: Katie spricht nicht mehr, seitdem sie mitansehen musste, wie ihr Vater ihre ganze Familie und sich selbst erschossen hatte. Mit viel Einfühlungsvermögen und über Sprache der Malerei gelingt es Jonah schliesslich, zu ihr durchzudringen... - Ein hörenswerter Roman für gemütliche Winterabende, der fesselt, rührt und unterhält.

______________________________________________________

Eine persönliche Empfehlung unserer Sprecherin Michela Gösken:

 

"Zwölf Leben" von Ayana Mathis

Bestell-Nr.: 205881, gelesen von Michela Gösken

Die Buchempfehlung anhören

 

"Zwölf Leben" von Ayana Mathis ist eines der berührendsten Bücher, die ich in den letzten Jahren als Hörbuch lesen durfte. Auf literarisch hohem Niveau wird die Geschichte einer afro-amerikanischen Familie erzählt, die in den 1920er Jahren hoffnungsvoll aus dem rassengetrennten Georgia nach Philadelphia flieht, wo die Hautfarbe keine Rolle mehr spielen soll. Die Shepherds sind kein Einzelfall: In dieser Zeit wandern sechs Millionen Menschen in den Norden aus und aus aktuellem Anlass ist darauf hinzuweisen, dass die USA trotz dieser gigantischen Völkerwanderung immer noch existieren.

 

Hattie, die damals siebzehnjährige Mutter von Zwillingen erlebt kurz nach ihrer Ankunft im Gelobten Land ihre erste Tragödie: Hilflos muss sie zusehen, wie ihre Kinder innert weniger Tage an Lungenentzündung sterben. Sosehr hatte sie geglaubt, dass die Babies in einem für sie freien Amerika unsterblich sein müssten, dass sich ihr Tod in eine düstere Metapher verwandelt: Wie ein Schatten folgen ihr die beiden verlorenen Seelen künftig durchs Leben, das geprägt ist von Auslaugung durch weitere neun Kinder, einem Mann, der die Ersparnisse für ein eigenes Haus in Bars vertrinkt und sozialem Abstieg. Glück sieht anders aus.

 

Der Autorin Ayana Mathis gelingt es aber, trotz allem Leid immer ein Fünkchen Hoffnung mitschwingen zu lassen, wenn sie in zwölf Kapiteln die in dieser unseligen Familie grossgewordenen Kinder über eine Zeitspanne von sechzig Jahren portraitiert. In einer Art Bestandsaufnahe erzählt sie über die neurotische Alice, die ihren von einem Priester missbrauchten Bruder auf rührende aber völlig unzulängliche Weise vor der bösen Welt beschützen will. Dann ist da Frank, der daueralkoholisiert im Vietnamkrieg sitzt und einen Brief an seine neugeborene Tochter schreibt, die er nie kennenlernen wird oder Floyd, der nicht nur mit seiner Existenzberechtigung als Jazzmusiker kämpft, sondern auch mit seiner Homosexualität. Hatties Kinder sind zu Aussenseitern herangewachsen, denn Zärtlichkeit und Zuwendung gab es in dieser Familie nie. Und trotzdem hat man alle lieb: Ihre Probleme sind nachvollziehbar, es sind sympathische Looser und die Autorin umschifft Klischees und psychologische Plattitüden mit Weisheit und tiefgreifender Reflexion. Der Roman hat keine 0815-Dramaturgie, überrascht immer wieder und ist spannend, ergreifend und gehaltvoll.

 

Da ich als Jugendliche ein Jahr in Georgia gelebt habe, ging mir die Geschichte besonders nahe. Auch in den 80er Jahren war noch keine Augenhöhe zwischen Weiss und Schwarz in Sicht.

______________________________________________________

 

• Eine persönliche Empfehlung unserer Sprecherin Heinke Hartmann:

 

"Als wir unsterblich waren" von Charlotte Roth

Bestell-Nr.: 205879, gelesen von Heinke Hartmann

 

Dieses Buch hat mich begeistert! Der 2014 erschienene Roman hält was der filmreife Titel verspricht. 570 starke Seiten und keine ist zu viel. Erzählt wird auf zwei Zeitebenen das bewegende Schicksal von Paula und ihrer Enkelin Alexandra in Zeiten des Umbruchs in Berlin: zum einen von 1912 bis zur Machtergreifung der Nazis, zum anderen im Wendejahr 1989. Verknüpft mit der Familien- und der gefühlvollen Liebesgeschichte erfährt man viel und detailreich über die deutsche Geschichte und Politik, besonders die dramatischen Jahre vor und nach dem ersten Weltkrieg. Mich hat das persönlich auch besonders berührt, weil meine Grosseltern und Eltern diese Zeit erlebt haben.

Die Charaktere sind facettenreich, die Sprache und Dialoge sind lebendig. Es war mir ein grosses Vergnügen als Sprecherin auf diese fesselnde, spannende, lehrreiche und atmosphärisch dichte Zeitreise zu gehen.

______________________________________________________

 

 Eine persönliche Empfehlung unseres Sprechers Matthias Flückiger:

 

Im Namen Gottes von Karen Armstrong

Bestell-Nr.: 205921, gelesen von Matthias Flückiger

 

 

Religion, so wird uns das von Kindesbeinen an beigebracht, hat viel mit Vergebung, Nächstenliebe und Respekt gegenüber dem anderen zu tun; und doch wurde und wird immer wieder im Namen Gottes oder Allahs (um nur zwei zu nennen) Krieg geführt. Ein Grund für viele, der Religion den Rücken zuzukehren und aus der Kirche auszutreten.

Karen Armstrong analysiert sowohl das Phänomen Religion als auch dasjenige der Gewalt, denkt auf verständliche und spannende Weise über deren Wechselbeziehungen nach, zeigt das Friedenspotential der Religionen auf und weist aber zugleich auch auf die Gefahr des Missbrauchs von Religion hin. Ein äusserst aktuelles, sehr spannendes und dabei lehrreiches Buch!

Die Britin Karen Armstrong zählt zu den renommiertesten Religionswissenschaftlerinnen der Gegenwart.

______________________________________________________

 

Script Avenue - von Claude Cueni

Bestell-Nr.: 205798, gelesen von Raphael Burri

 

Auch wenn der Autor allen Grund hätte, verbittert zu sein: seine Lebensrückschau ist es nicht. Mit kühner Ironie erzählt er seine Geschichte: vom Kind, das keiner wollte; vom religiösen Wahn seiner Mutter und der Gleichgültigkeit des Vaters, den Cueni nur "den Blonden im hellblauen Hemd" nennt; vom freundlichen Onkel, der sich als pädophiler Kriegsverbrecher entpuppt... Und das ist erst der Anfang der "Script Avenue". Vom Krebstod seiner grossen Liebe erzählt er, von seinem behinderten Sohn, von Trauer und von seiner eigenen unheilbaren Krankheit. Nie verliert Cueni dabei sein weises Lächeln und seinen grimmigen Humor. Es ist das Buch eines Mannes, dem vieles genommen wurde - und der weiss, dass das, was ihm geschenkt wurde, gerade deshalb doppelt so viel Wert hat.

______________________________________________________

 

In nomine diaboli - von Monika Küble und Henry Gerlach

Bestell-Nr.: 205733, gelesen von Heinke Hartmann

 

Die umtriebige Konzilsstadt bildet die Kulisse einer äusserst unterhaltsamen und informativen Kriminalgeschichte. Geschickt führen uns die beiden Konstanzer Autoren durch "Costenz" und lassen uns am Geschehen bei Hofe, am Konzil, in S henkstuben und dunklen, verwinkelten Gassen teilhaben. Das Hörbuch wurde von Heinke Hartmann in der Blindenbibliothek Landschlacht aufgesprochen.

______________________________________________________

 

 Imperia - von Honoré de Balzac

Bestell-Nr.: 203569, gelesen von Matthias Albold

 

In diesen beiden "tolldreisten Erzählungen" berichtet Honoré de Balzac von Imperia, einer römischen Kurtisane. Diese soll zur Zeit des Konstanzer Konzils den Hohen Herren aus Adel und Klerus gehörig den Kopf verdreht haben... - Zwei frivole Geschichten, mit einem Augenzwinkern von Matthias Albold gelesen. Eine Produktion der Blindenbibliothek Landschlacht.

______________________________________________________

 

Das neue Papst-Buch ist ausleihbereit!

Bestell-Nr.: 207699, gelesen von Karl Robel

 

Am 13. März 2013 wurde der Jesuit Jorge Mario Bergoglio zur Überraschung vieler Beobachter zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt. Nun ist das erste Buch des weitgehend unbekannten Argentiniers bei Herder erschienen. Es trägt den Titel "Mein Leben - mein Weg" und enthält Gespräche von Sergio Rubin und Francesca Ambrogetti mit Papst Franziskus.

Das Hörbuch wurde in der DKBB Bonn von Karl Robel aufgesprochen und kann bei der BBL ausgeliehen werden.

______________________________________________________

 

Konzilsdokumente des Vaticanum II im DAISY-Format

Bestell-Nr.: 200723, gelesen von Angela Stolz

 

Im Verlauf des 1962 einberufenen Konzils wurde eine ganze Reihe von Dokumenten verabschiedet, die für die katholische Kirche von zentraler Bedeutung sind. Diese wurden von Karl Rahner und Herbert Vorgrimler unter dem Titel "Kleines Konzilskompendium" herausgegeben, mit Kommentaren versehen und durch ein umfangreiches Sachregister ergänzt.

Dieses Standardwerk hat die BBL im DAISY-Format produziert. Da die Aufsprache auf einer einzigen CD-ROM Platz findet, ist das Handling sehr übersichtlich und komfortabel.

______________________________________________________

 

Eine Karriere in der Royal Navy: Richard Bolitho

Bestell-Nr.: 203127, gelesen von Raphael Burri

 

Mit seiner marinehistorischen Seekriegs-Romanreihe um Richard Bolitho erzählt Alexander Kent exemplarisch Leben und Karriere eines Offiziers der Royal Navy. Die 25-bändige Reihe umfasst den für England konfliktreichen Zeitraum von 1772 bis 1815 (Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg, Koalitionskriege gegen Frankreich). A. Kent erzählt das Geschehen mit grosser Authentizität; dabei sind ihm auch die zwischenmenschlichen Konflikte innerhalb der Navy-Hierarchie wichtig.

Band 1: Die Feuertaufe : Richard Bolitho, Fähnrich zur See

______________________________________________________


{Foto: Büchergestell mit Blindenschrift-Büchern}
{Foto: Blick in die Sprecherkabine}